Wissenswertes

Auch wenn das Wasser in Seen, Teichen, Biotopen oder künstlich angelegten Gewässern noch klar und sauber wirkt, kann es mitunter schon kurz vor dem Umkippen stehen. Durch eingetragene Phosphate, Stickstoffe, übermäßigem Pflanzenbewuchs oder überdosierte Futterzugaben werden die Gewässer überdüngt und neigen zur verstärkten Assimilation. Die Folgen sind hinreichend bekannt aber optisch ist nicht so leicht zu erkennen wann die Wasserqualität nicht mehr in Ordnung ist. Verstärkter Algenwuchs, Geruchsbildung und Sauerstoffmangel ist die Folge.